Das Tierheim.de Forum  

Zurück   Das Tierheim.de Forum > Tierarten > Aquaristik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2004, 16:36   #1
Selleri2000
engagierter User
 
Registriert seit: 26.10.2004
Ort: Kaiserlautern
Beiträge: 25
Standard Riesenproblem!!!!!!!!

Hi
alos meine Nichte hat ein AQ bekommen (Starterpaket). Ist ca. seit SEbtember schon gefüllt!

ES ist super eingerichtet mit kiesel, Pumpe und Pflanzen.
Unser Problem ist es sind noch keine Fische darin da die Wassertest noch nie zufriedenstellend waren.

Meine Schwester hat auch schon einmal neue Wasser `Angesetzt`, aber irgendwie klappt das nicht.

Kann uns jemand ein Paar tipps geben?????

Bis denne
__________________
Selina
Selleri2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2004, 19:11   #2
elena
weiser Stammuser
 
Registriert seit: 05.09.2004
Ort: Oberbayern
Beiträge: 749
Standard

Hi Sellerie,

wie groß ist das AQ denn? Wie lange fährt es jetzt schon ein? Und welche Tests waren denn nicht zufriedenstellend?
Das sollte man dann doch wissen...wenn du Tröpfchentests benutzt, würde ich es mal mit Teststreifen versuchen...
Welche Fische möchtet ihr denn reinsetzen? Poste uns doch mal deine Werte, vielleicht sind dich ja gar nicht mal so schlecht und es gibt Fische, die man doch einsetzen kann.
Ach, ich lese gerade, dass es seit September schon besetzt ist...hm...Pflanzen brauchen Fische...ohne Fische können die Pflanzen eingehen...bei mir wars jedenfalls so...
Falls du Probleme hast mit dem Nitrit/Nitrat hast...versuch es mal mit Mooskugeln und Muscheln...die Filter, was das Zeug hält...
Hoffe, konnte dir ein wenig behilflich sein...
elena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2004, 16:33   #3
Stephano
sehr engagierter User
 
Registriert seit: 31.10.2004
Ort: Sauerland
Beiträge: 73
Standard Zeit

Ist das ein Salzwasseraquarium?????

Welche Werte stimmen nicht (siehe thread oben)

Manchmal dauert es halt seine Zeit.....
Man kann sich auch mal testweise 40% der Wassermenge bei einem vernünftigen Aqurienshop abpumpen....
Welches Filtermatierial wird genutzt?
Stephano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2004, 19:02   #4
Strassenhund
Stammuser
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Ffo
Beiträge: 122
Standard

Wenn es ein Starterpaket ist, handelt es sich wahrscheinlich um ein 54l-Becken (60x30x30). Meiner Ansicht sind die zwar eh zu klein, aber was solls, bei uns in der Küche steht auch so eines.
Kauft euch Teststäbchen, schreibt die Werte auf und geht in die Zoohandlung. Erklärt denen, daß ihr totale Anfänger seid und deshalb eher pflegeleichte KLEINE Fische wollt. Erzählt ihnen, was ihr für Kies drinnen habt: Panzerwelse mögen z.B. lieber Sand oder maximal sehr feinen Kies, da sonst die Barteln (das was da aussieht wie ein Schnauz) darunter leiden können.
Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß in den üblichen 54l-Becken oft Fische zu finden sind, für die das Becken zu klein ist. Es soll auch so etwas wie eine Mindestbeckengröße geben. Ich persönlich würde z.B. einen Antennenwels (Ancistrus, Länge ca. 13cm) nicht in einem 60cm-Becken halten. Findet man leider immer wieder. Da eignen sich Panzerwelse oder der Otocinclus doch besser.
Übrigens vertragen sich nicht alle Fischarten gut miteinander. Teilt also dem Zoohändler immer mit, was ihr denn derzeit im Aquarium habt, wenn ihr mal Fische nachkauft.
Wegen der Besatzdichte: Pro cm Fisch solltet ihr einen Liter Wasser rechnen. Habt ihr also ein 54l-Becken, dann ist es mit 54cm-zusammengerechnete-Fischlänge auch bereits voll. Wohler fühlen sie sich aber, wenn's weniger eng ist.

Denkt bitte daran, daß Pflanzenpflege auch Aquarienpflege ist. Sie brauchen speziellen Dünger für Aquarienpflanzen und die Leuchtstoffröhren sollten spätestens nach einem Jahr ausgetauscht werden, egal ob sie noch leuchtet. Denkt auch an regelmäßige Wasserwechsel (nicht nur Wasser nachfüllen).

Wenn Ihr noch etwas Geld investieren wollt, kauft euch den Mergus Aquarienatlas, 1. Band. Gebunden ca. 25€. Da habt ihr einen schönen Überblick über die gängigsten Süßwasserfisch- und -pflanzenarten, die es so in den Zoohandlungen gibt. Steht auch sonst viel Wissenswertes drin.

So, dann viel Spaß mit dem Aquarium. Würd' mich interessieren, was Deine Nichte für einen Besatz gewählt hat.

Grüße,
Heidi
__________________
Nicht die Hunde machen etwas falsch, sondern WIR sind diejenigen, die ihnen noch nicht vermittelt haben, was wir von ihnen wollen! Das ist UNSER Job!
Strassenhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2005, 17:52   #5
Unglückstierchen
User
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Korschenbroich
Beiträge: 17
Standard

Hallo!! Ich rate deiner Nichte Aquasafe und Easybalance von Tetra zu verwenden, das normalerweise beijedem Starterpaket dabei ist. Dadurch wird das Wasser optimal aufbereitet und schlechte Werte erheblich verbessert sodass die Fische bald einziehen können. Ich hoffe ich konnte dir helfen!! Viele libe Grüße euer unglückstierchen (jana)
Unglückstierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2005, 22:03   #6
Rottifan
Administrator
weiser Stammuser
 
Registriert seit: 23.10.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.002
Standard

@Selleri2000
Also ich denke mal (wieder!!!)

Wir/Ich können leider keine Ratschläge geben, wenn nicht klar ist was für ein AQ hier zur Diskusion steht!

Weil ich mir z.B. kein Meerwasser-Einsteiger-AQ anschaffen/vorstellen würde/könnte!! *Gelle*

Denn Meerwasser-AQ sehr schwer! *Gelle* Sogar für Umsteiger von Süß nach Meer/Salzwasser AQ!

Also sollten Me/er-Infos her!

Liebe Grüße aber nicht böse gemeint!

Rottifan
__________________
SoKas-Freunde
Rottifan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2005, 19:14   #7
helmut u.lotte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Problem

grüß Dich sellerie2000

Du hast jetzt soviele Ratschläge erhalten das ich nichts mehr dazu fügen kann,zumal ich die werte des Wassers nicht kenne und es gibt soviele Faktoren welche man bedenken sollte aber eines muß ich sagen
Ich empfehle hier und Dir

Kaufe für Nitrittests unbedingt Tropfentests die mindestens bis 0,025 mg/l auflösen, denn alle anderen Tests sind zu ungenau für die Aquaristik!

das wäre es von meiner Seite aus

schönen Abend noch
helmut u.lotte
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 20:21   #8
Rottifan
Administrator
weiser Stammuser
 
Registriert seit: 23.10.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.002
Standard

qsellerie2000

Kann da Helmut u. Lotte in ihrer Meinung nur unterstützen!
Zitat:
Ich empfehle hier und Dir
Kaufe für Nitrittests unbedingt Tropfentests die mindestens bis 0,025 mg/l auflösen, denn alle anderen Tests sind zu ungenau für die Aquaristik!
In unserem Institut hat sich dieser Test auch sehr bewert!

Liebe Grüße Rottifan
__________________
SoKas-Freunde
Rottifan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:52 Uhr.

 


Unterstützen Sie tierheim.de:
Tierheim.de - Konto 33700 - Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 100 205 00)
Jeder kann helfen!
 

 

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.





Weitere Infos