Das Tierheim.de Forum  

Zurück   Das Tierheim.de Forum > Tierarten > Pferde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2004, 14:23   #1
Anny
weiser Stammuser
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Bremen
Beiträge: 930
Standard Was kann man tun????

Hallo,
die Sommerferien in diesem Jahr sind schon wieder lange her, aber das Grauen, dem ich in Polen in dieser Zeit begegnet bin, kann ich nicht vergessen.

Ich erfuhr von meiner Kusine (die lebt in Polen), dass ihre Nachbarn sich ein Pferd gekauft haben. Als ich sie dann einmal besuchte, musste ich dieses Pferd unbedingt sehen. Ich ging also zu den Nachbarn, erfuhr dann aber das da keiner mehr wohnt außer das Pferd. Ich ging trotzdem auf das Grundstück (sozusagen Einbruch) und sah es dann... Das Tier lebte in Offenhaltung, hatte also einen kleinen offenen Stall und eine sehr kleine Weide (kann man eigentlich nicht Weide nennen) Es war eine Stute und wohl noch sehr jung. Ich schätzte sie auf 2-4 Jahre. Sie hatte Narben an der Hinterhand und war sehr verstört. Schon allein die Einzelhaltung von Pferden ist Tierquälerei!! Das sind schließlich Herdentiere.
Am nächsten Tag ging ich die Stute wieder besuchen, doch da war der Besitzer bei ihr. Ich fragte ihn, ob ich herkommen dürfe und er stimmte zu. Ich ging also auf die Weide zum Besitzer, wo das Pferd auch grad stannt. Ich fragte, woher die Narben stammten und er sagte, dass dies ein Reitunfall sei, den die Stute im Alter von 2 Jahren hatte!! In diesem Alter ist es Tierquälerei ein Pferd zu reiten!! Dann zündete sich der Mann eine Zigarette an. Nachdem er 3mal gezogen hatte, reichte er die Zigarette dem Pferd!! Das Tier schnappte sie sich sofort, mir kam es so vor, als wäre das nicht das erste Mal, dass die Stute Zigaretten fraß. Sie kaute und würgte anschließend schrecklich. Dann zündete sich der Mann die 2. Zigarette an und wieder fraß sie das Pferd. Ich schimpfte den Mann an, das sei nicht gut für Pferde. Er lachte und gab ihr demonstrativ noch eine. Es war schrecklich. Das Pferd kaute und würgte dann ganz doll. Sie hustete auch die ganze Zeit. Nachdem sich ihr Magen wohl wieder erholt hatte, suchte sie beim Besitzer nach weiteren Zigaretten. Er schrie sie an, dass es keine mehr geben würde und schlug sie dann mit seinem Gehstock auf den Rücken. Völlig in Panik lief das Tier weg.....

Ich habe schon versucht, dass dem polnischen Tierschutz zu sagen, doch ich konnte leider nichts erreichen. Sie glaubten mir einfach nicht, außerdem kann ich nicht so gut polnisch sprechen....

Was könnte man für dieses arme Tier tun?

Anny
Anny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2004, 20:14   #2
AnnaS
User
 
Registriert seit: 27.09.2004
Beiträge: 17
Standard

Also erst mal würde ich nicht alles überstürzen! Das klingt zwar sehr nach tierquälerei, aber du weißt ja gar nicht wie alöt das tier wirklich ist, vielleicht siht es ja nur so jung aus, weil es so mager ist! Sicher ist es nicht gut ein pferd allein zu halten, aber vielleicht wollte sich der besittzer ja noch eins dazu kaufen, hat aber noch kein passendes gefunden?
Vielleicht stammen die narben ja wirklich von einem reitunfall.. mach dich da erst mal schlau und mach viele fotos. wenn du beim polnischen tierschutzverein nichts erreichst, meld dich doch beim deutschen, müsste dass nicht auch gehen?

Du kannst ja auch mit dem mann reden und ihm erklären, das du die haltung des pferdes nicht gut findest!
AnnaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2004, 07:02   #3
Jessi
Stammuser
 
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 110
Standard

Hallo Anny
Ich habe schonmal einen Vorschlag gemacht, nur kuemmert ihr euch auch nicht drum, wir muessten es genau absprechen....
Ich meine es sehr ernst, und wenn die Eu sogar Polen aufgenommen hat, muss die sich auch an Richtlinien halten.

Jessica
Jessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2004, 14:33   #4
Polli
sehr engagierter User
 
Registriert seit: 13.12.2004
Beiträge: 81
Standard

Hallo Anny!

Boaaa! Ist das eine brutale Art, wie der Mann mit dem Pferd umgeht! Gibt es in Polen tierfreundliche Fernsehsender, vielleicht solltest Du es mal auf diesem Weg versuche, die können das alles filmen und veröffentlichen. Oder wenigstens bei der nächsten Zeitung melden. Leider passiert in solchen Fällen ohne den öffentlichen Druck gar nichts.

Liebe Grüße, Polli.
Polli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2005, 08:57   #5
natalie
User
 
Registriert seit: 08.01.2005
Beiträge: 17
Standard

hallo!
das ist ja wierklich schrecklich,was du da gesehen hast!ich würde auf jeden fall alles versuchen,was in deiner macht steht,dem armen tier zu helfen!weise den deutschen tierschutzverein darauf hin,vielleicht kann er dir helfen,oder benachrichtige deine verwanten und freunde!
zusammen kann man am meisten erreichen!
liebste grüße natalie
natalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2005, 13:13   #6
Anny
weiser Stammuser
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Bremen
Beiträge: 930
Standard

Leider hat sich das "Problem" von selbst geregelt. Meine Kusine in Polen hat mir vor einiger Zeit eine SMS geschickt, dass das Pferd aus "unerklärlichen Gründen" gestorben sei.
Ich kann mir schon denken, was der Besitzer mit dem Tier gemacht hat

Einem polnischen Tierschutzverein hab ich das ganze allerdings schon vor Monaten gemeldet gehabt, doch keine Antwort erhalten......
Anny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2005, 19:15   #7
natalie
User
 
Registriert seit: 08.01.2005
Beiträge: 17
Standard Das tut mir wirklich leid!

hi anny!
das was jetzt passiert ist,hatte ja hoffentlich nichts mit den vorfällen,die du oben beschrieben hast,zu tun!ich denke,dass sich im nachhinnein sowiso nichts mehr ändern lässt,weil du ja nicht mehr genau beweisen kannst,dass der mann sein Pferd gequält und misshandelt hat!du hast ja versucht zu helfen...
mit freundlichen grüßen!natalie
natalie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.

 


Unterstützen Sie tierheim.de:
Tierheim.de - Konto 33700 - Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 100 205 00)
Jeder kann helfen!
 

 

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.





Weitere Infos