Das Tierheim.de Forum  

Zurück   Das Tierheim.de Forum > Tierarten > Nager und Kaninchen > Mäuse

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2007, 10:51   #1
king-moonlight
bin neu hier
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 1
Ausrufezeichen vermehrung

ich würde meine wüstenrennmäuse gerne paaren, ich habe drei männchen und drei weibchen (leben getrennt von einander natürlich).
ich wollte nur eine decken lassen und wenns geht auch die weibchen behalten.

nun zu meinen fragen: kann ich das männchen das gedeckt hat wieder zu den anderen beiden männchen setzen oder gibt es dann streit?

kann ich alle weibchen zusammen lassen?( wärend der tragezeit und der geburt) oder gibt es dann beissereien?

kann ich die töchter und die anderen weibchen zusammen in einem aqua lassen oder muss ich sie trennen?

wenn ich das geschlecht nciht einwandfrei erkennne kann, haben die ind er zoohandlung soviel fachkompetenz, das zu erkennen?

meine freundin würde die männchen wohl nehmen, wenn aber nicht dann würde ich sie behalten oder in eine zoohandlung bringen( im äußersten notfall)

kann ich den die jungen männchen mit den alten männchen zusammen setzen?

es wäre nett wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte, ich will auf keinen fall unzählige vermehrung oder inzucht! ich möchte mein weibchen nur einmal decken lassen!

danke für die beantwortung.

king-moonlight
king-moonlight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 01:30   #2
maria
ModeratorInnen
erfahrener Stammuser
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: weilerswist
Alter: 32
Beiträge: 258
Standard

hallo.
sorry das ich erst jetzt hier reinschaue, aber in letzter zeit bin ich ziemlich im stress.
also ehrlich gesagt kann ich die da nich wirklich weiterhelfen, aber ich werde mich erkundigen und die so schnell wie möglich hier bescheid geben
maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2007, 22:59   #3
maria
ModeratorInnen
erfahrener Stammuser
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: weilerswist
Alter: 32
Beiträge: 258
Standard

also nach dem was ich bis jetzt gehört habe, würde ich dir davon abraten.

wenn du das männchen erst von der truppe trennst und später wieder dazusetzt kann es sein, dass es in der gruppe nicht mehr akzeptiert wird.

große gruppen sind bei rennmäusen auch sehr schlecht zu halten. 2-3 mäuse pro gruppe, also so wie du es jetzt hast, ist perfekt

außerdem kann man bei jungen rennmäusen auch nur sehr schlecht erkennen welche geschlechter sie haben, da hat auch ein zooladenpersonal so seine schwierigkeiten und wenn würde ich bei solchen sachen sowieso zum tierarzt gehn.

wie gesagt: die jüngen männchen zu den alten bzw. die jungen weibchen zu den andren weibchen is eine gewagte kombination, weil es bei großen gruppen oft zu streit kommt.
das würde also heißen das du mit den jungtieren 2 bis 3 neue gruppen bilden müsstest und da spielt natürlich auch der platz, den du zur verfügung hast eine große rolle. deine freundin könnte zwar welche aufnehmen, aber würde sie im notfall auch 5 oder 6 mäusebabys aufnehmen?

wie gesagt, ich würde eher abraten, aber das musst du natürlich selber wissen, ob du im notfall für alle eine unterkunft hättest. das du sie im "notfall" in eine zoohandlung geben willst, finde ich eher unverantwortlich, denn da enden sie höchstwahrscheinlich als schlangenfutter und ich weiß nich ob du das willlst

also überleg dir das alles nochmal
6 mäuse sind doch eine schöne zahl und machen sicher auch viel freude!
maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:35 Uhr.

 


Unterstützen Sie tierheim.de:
Tierheim.de - Konto 33700 - Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 100 205 00)
Jeder kann helfen!
 

 

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.





Weitere Infos